Bank Schilling aus Hammelburg beantwortet FAQ für Anleger: Welchen Einfluss hat das Rating als Kennziffer der Bonität auf Kurs und Zinskupon von Anleihen?

Anleihen zählen insbesondere aufgrund ihrer Festverzinsung und ihrer zum Beispiel in Relation zu Aktien in der Regel geringeren Kursvolatilität zu den vergleichsweise sicheren Anlageinstrumenten. Doch ohne gewisse Risiken kommt auch diese Anlageklasse nicht aus, so ist mit dem Erwerb einer Anleihe neben dem Kurs- und Zinsänderungsrisiko auch die potenzielle Gefahr verbunden, dass der Emittent seine Verpflichtung hinsichtlich Zins- und Kapitalrückzahlung gegenüber dem Gläubiger gar nicht oder nicht fristgerecht erfüllt. Dieses sogenannte Ausfallrisiko wird für gewöhnlich mit einem sogenannten Rating beziffert. Das Rententeam der Bank Schilling aus Hammelburg erläutert die Bedeutung der Ratingklasse als zentrale Kennzahl für die Bonität eines Emittenten und deren Auswirkung auf Kurs und Zinskupon von Anleihen.

weiterlesenBank Schilling aus Hammelburg beantwortet FAQ für Anleger: Welchen Einfluss hat das Rating als Kennziffer der Bonität auf Kurs und Zinskupon von Anleihen?

Das Bank Schilling-Rententeam aus Hammelburg informiert: Was sind Covered Bonds und wie unterscheiden sie sich von Asset Backed Securities?

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld sind die Zinskupons der sichersten Bonds wie Bundesanleihen oder Unternehmensanleihen mit hohen Ratings über die Jahre immer weiter gefallen. Investoren stehen vor der Herausforderung, im Fixed-Income Segment Anlagealternativen zu akzeptablen Risiken zu finden, die noch auskömmliche Renditen generieren. In diesem Kontext kommt Covered Bonds steigende Bedeutung zu. Die gedeckten Schuldverschreibungen, zu denen auch das klassische deutsche Finanzinstrument, der Pfandbrief gehört, weisen gegenüber den als vergleichsweise „risikolos“ erachteten Referenzgrößen wie Bundesanleihen oder andere Staatsanleihen mit AAA-Rating eine deutliche Renditedifferenz auf. Trotz des positiven Credit Spreads sind sie jedoch gegenüber unbesicherten Anleihen mit einer zusätzlichen Sicherheitsebene ausgestattet. Das Rententeam der Bank Schilling aus Hammelburg wirft einen näheren Blick auf diese besondere Form der Bankschuldverschreibung.

weiterlesenDas Bank Schilling-Rententeam aus Hammelburg informiert: Was sind Covered Bonds und wie unterscheiden sie sich von Asset Backed Securities?

Das Rententeam der Bank Schilling informiert: Wie funktionieren Floating-Rate-Notes – und was genau sind Reverse-Floater?

Angesichts turbulenter Weltmärkte wenden sich Anleger in der Regel gern dem relativ sicheren Hafen der Anleihen zu. Eine Unsicherheit, die auch dort überdauert, ist die Ungewissheit hinsichtlich der künftigen Zinsentwicklung. Sogenannte Floating-Rate-Notes – oder kurz: „Floater“ genannte Anleihen – bieten Anlegern die Möglichkeit, gezielt auch von steigenden oder sinkenden Marktzinsen zu profitieren. Das Rententeam der Bank Schilling aus Hammelburg erklärt den Zusammenhang zwischen Anleihekursen, Zinsumfeld und den Erträgen von Floatern und Reverse-Floatern.

weiterlesenDas Rententeam der Bank Schilling informiert: Wie funktionieren Floating-Rate-Notes – und was genau sind Reverse-Floater?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.